Bitte beachten: Diese Website benötigt JavaScript für die volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert ist.

In der vierten Generation.

Eine 1896 gegründete Schmiede war der Grundstein für das heutige
Volkswagen Autohaus Böhme in Gröbers.

Der 15. März 1896 ist für die Familie Böhme in der Saalkreisgemeinde Gröbers ein ganz besonderes Datum. An diesem Tag eröffnete nicht nur der Schmiedemeister Eduard Böhme seinen eigenen Handwerksbetrieb, an diesem Tag schlug auch die Geburtsstunde des Familienunternehmens Böhme, das heute in der vierten Generation geführt wird. Begonnen hat alles mit eben dieser Schmiedewerkstatt in Gröbers, in der der Urgroßvater des heutigen Inhabers Pferde beschlug, Wagen reparierte und landwirtschaftliches Gerät herstellte. Knapp 40 Jahre später übernahm dessen Sohn Eduard jun. den Betrieb und bald schon gehörten die ersten Motorfahrzeuge zu den Auftragsobjekten.

Richtig los ging es mit der Reparatur von Autos dann 1966 als der heutige Seniorchef Martin Böhme den väterlichen Betrieb in eine Trabant-Vertragswerkstatt umwandelte. Seither steht der Name Böhme in Gröbers für Service rund ums Auto und ist bis weit über die Grenzen des östlichen Saalekreises hinaus bekannt. Ein bedeutendes Ereignis war dann im Jahr 1990 der Zuschlag für einen Händler-

und Servicevertrag mit Volkswagen. Dieser machte nicht nur die Erweiterung des Leistungsprofils sondern auch den Bau eines neuen Autohauses erforderlich. Dessen Eröffnung im Gottenzer Weg, im Gewerbegebiet Gröbers direkt an der A 14, konnte 1997 gefeiert werden und seit diesem Zeitpunkt leitet nun die vierte Böhme-Generation, Martin Böhmes Sohn Egbert, die Geschicke des Familienunternehmens. Egbert Böhme, Kfz-Meister wie sein Vater und Mitglied der IHK- Vollversammlung und deren Prüfungskommission, steht heute einem leistungsstarken Betrieb auf dem

neuesten Stand der Technik vor, der das komplette Service-Paket für Volkswagen Fahrzeuge von „A“ wie Aufbereitung bis „Z“ wie Zubehör anbietet. Dazu gehört neben Handel und Service für Pkw und Nutzfahrzeuge der Marke Volkswagen auch der Service für Audi-Fahrzeuge. Natürlich in höchster

Qualität, wovon nicht nur der große, zufriedene Stammkundenkreis, sondern auch die zahlreichen Urkunden als ausgezeichneter Service-Partner und Werkstatt-Testsieger an der Bürowand zeugen.

Zeugnisse alter Handwerkskunst.

Die alte Schmiede gehört noch heute zum Unternehmen

Die alte Schmiede, in der vor 120 Jahren alles begann, wird auch heute noch genutzt. Modernisiert dient sie heute als Werkstatt für die Kfz-Aufbereitung und für Richt- und Karosseriearbeiten. In den hinteren Räumen jedoch verbergen sich wahre Schätze. Hier wurden zahlreiche Zeugnisse alter Handwerkskunst in einigen Traditionsräumen zusammengetragen, die nicht nur als würdiger Rahmen für Zusammenkünfte aller Art dienen, sondern auch für leuchtende Kinderaugen bei kleinen Führungen sorgen.